Trainingsstart am Saisonende

04.11.2014

By Andreas

Weltcupfinal Liestal

Warum ich noch nichts darüber geschrieben haben? Weil es leider nicht so lief wie gewünscht. Mit den Rängen 11 (Mitteldistanz) und 14 (Sprint) war es zwar kein Ausfall, aber besonders in der Mitteldistanz habe ich mir mehr erhofft und es wäre auch deutlich mehr drin gelegen. Aber 2-3 kleine Fehler reichten aus um aus den vorderen Rängen zu rutschen. Schade um die gute Ausgangslage...

Chlai erwischte in der Mitteldistanz noch einen weitaus schlechteren Lauf und landete auf Rang 22. Dafür zeigte er sowohl in der Sprintstaffel am Freitag, als auch beim Sprint am Sonntag, dass er in seiner Paradendisziplin konstant um den Sieg mitreden kann. Mehr auch unter http://chlai.ch/news.html.

 

Saisonpause

Gleich nach dem Weltcupfinal fing für mich die Trainingspause an. Ich hatte sie bitter nötig. Wie gut das tat...

Erst nach 3 Wochen schnürte ich zum ersten mal wieder Trainingsschuhe um beim Fricktaler OL die Posten zu setzen. In der Woche drauf folgten noch 2-3 Trainings um beim letzten Wettkampf der Saison einigermassen bereit zu sein. Schliesslich geht es um einiges bei der...

 

TOM

Wie so oft die letzten Jahre stand auch dieses Jahr unser Bruder-Team komplett an der Startlinie. Thömi und ich (Adjektive: Weise, erfahren, intelligent, belastbar) kümmern sich jeweils nach dem Start um die Bahnaufteilung, während Matthias schon mal losrennt (Adjektive hier: Jung, schnell und sexy). Dank hervorragender Denkarbeit und sauberer Ausführung reichte es uns für den tollen zweiten Rang bei der Elite.

An den Hubmännern beissen wir uns Jahr für Jahr die Zähne aus, umso schöner aber die Freude, die Kantonsnachbaren aus Basel dieses Jahr hinter uns gelassen zu haben. Während es auch schon vorkam, dass ein Einzelner grössere Zeitverluste zu verantworten hatte und dementsprechend vom Rest des Teams gemobbt wurde, dürfen wir dieses Jahr von einer soliden Leistung aller drei Beteiligten sprechen.

 

Trainingsstart

Somit war der letzte Wettkampf der Saison so etwas wie der Kick-Off für nächstes Jahr. Für Chlai geht es Anfangs Januar in Tasmanien weiter mit den ersten Weltcupläufen der Saison 2015. Ich habe auf eine Selektion verzichtet und habe daher erst Mitte Mai so richtig wichtige Wettkämpfe. Den Trainingsstart kann ich also ein wenig gemütlich angehen...

Sponsoren Fanclub